D Juniorinnen beenden die Saison auf einem guten 4. Platz

Die D Juniorinnen des SV Rheinbreitbach haben dank zweier Siege in den letzten Spielen (5:1 gegen den TuS Weitefeld und 5:2 gegen den 1. FFC Montabaur) die Meisterschaftssaison mit dem vierten Platz beschließen können. Damit haben sie sich für die Rheinlandmeisterschaften in Altendiez am 11.06. qualifiziert.

Nachdem das Team zu Beginn der Saison angesichts eines sehr übersichtlichen Kaders nur als 5er Team gemeldet war, schlossen sich während der Saison mit Ceylin, Alina, Leandra, Lissi, Mathilda, Mia, Marisol, Fee und Clara, neun neue Mädchen dem D-Juniorinnenteam an und haben es nicht nur in spielerischer Hinsicht sehr bereichert.

Mit diesem zahlenmäßigen Zuwachs konnte die Rückrunde erfreulicherweise als 7er Team bestritten werden. Auch wenn in dem ein oder anderen Spiel – vor allem gegen die stärkeren Konkurrentinnen – „Lehrgeld gezahlt“ werden musste, so war die spielerische Entwicklung der „Neulinge“ doch sehr beachtlich und lässt für die kommende Saison hoffen.

Neben den neu angemeldeten Spielerinnen sind vor allem Sophia und Charlie die beständige Größen im Team zu erwähnen. Sophia als sehr flexible Mittelfeldspielerin, die auch furchtlos bei Bedarf im Tor spielte und Charlie, die mit ihrer Dynamik zur erfolgreichsten Torschützin der D Mädchen avancierte.

Ein herzlicher Dank auch an Marika, Sophie und Ella, die die D-Mädchen als Spielerinnen des E Juniorinnenteams immer wieder toll verstärkten und teilweise sogar zwei Spiele am Wochenende absolvierten.  

Ein letzter und seht großer Dank auch an Anika, unserer fortwährenden „Leihgabe“ aus der „C“, die mit ihrer Souveränitität, Schnelligkeit und Umsichtigkeit die Abwehr in einer Reihe von Spielen sehr stabilisieren konnte und zudem auch offensiv mit einer Reihe von Toren glänzen konnte.