Alte Herren siegen in Unkel

Am Mittwochabend liefen die alten Herren zum Lokal-Derby beim FC Unkel 80 auf.
Von Anfang an setzte man die Gastgeber unter Druck und versuchte früh, Tore zu erzielen. Michael Schneider war davon  noch nicht ganz überzeugt, als André Raaff ihn vor dem leeren Tor anspielte, und so musste der Passgeber selber abschließen, 0:1.
Bei der nächsten Situation war die Sache dann klar, Schneider konterte die Gäste im Alleingang aus, und versenkte das Leder im gegnerischen Winkel, 0:2.
Ungefähr zu dieser Zeit reihte sich auch Christian Schäfer in die Riege der Fast-Torschützen ein, als er drei Mann stehen liess, um dann nur knapp am Tor vorbei zu bolzen.
Einen Abspielfehler in der Hintermannschaft konnte der Unkeler Stürmer ausnutzen und auf 2:1 verkürzen. Kein Wunder bei den ungewohnten Platzverhältnissen!
Als Ayhan Akkas  den Stürmer bei der nächsten Aktion unsanft stoppte, entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Franco Razza sah die richtige Ecke voraus, touchierte den Ball auch noch, konnte ihn aber nicht mehr vor der Linie stoppen, und so den Ausgleich verhindern, 2:2, Pause!
Nach der Halbzeit hiess es dann Elfmeter, hüben wie drüben. Den ersten durfte Gerd Weber zum 2:3 versenken, dann wieder die Gastgeber zum 3:3. Ein Zeichen für die offensive Ausrichtung der beiden Mannschaften an diesem Abend! Durchsetzen konnte sich ab hier allerdings nur noch der SVR, und zwar mit vier weiteren Toren von Michael Schneider (2), Olaf Radermacher und Torsten Heiler.
Der Endstand von 3:7 war am Ende verdient und auch die vielen Elfmeter Taten der guten Stimmung keinen Abbruch. Nach dem Spiel fachsimpelte man noch bei leckeren Würstchen und isotonischen Getränken. Vielen Dank für den schönen Abend in Unkel!

IMG 1131

IMG 1172

IMG 1189

IMG 1211

IMG 1265

IMG 1280

IMG 1286

IMG 1289

IMG 1299

IMG 1321

IMG 1326